Betreuung für Demenzkranke

Begriffserläuterung - Bedeutung - Glossar.

Betreuung für Demenzkranke

Die Betreuung für Demenzkranke bedarf einer geduldigen Betreuungskraft. Sie richtet sich an Personen, die noch keiner intensiveren medizinischen Pflege bedürfen, sondern mehr einer Unterstützung und auch Kontrolle im Alltag bedürfen.
Zu unterscheiden ist die Betreuung von Demenzkranken in einer stationären Einrichtung von der häuslichen Betreuung von an Demenz erkrankten Personen. Die häusliche Demenzbetreuung bietet für den an Demenz erkrankten erhebliche Vorteile. Insbesondere der Verbleib in der vertrauten Umgebung hilft den Erkrankten bei der Orientierung. Zudem gewährleistet die häusliche Betreuung Demenzkranker eine weitaus intensivere Betreuung des Klienten, da das Betreuer - Klient Verhältnis 1:1 ist (ggf. 1:2).

siehe auch unter:

Infocenter 24 Stunden Betreuung
24 Stunden Betreuung
Demenz Betreuung
Demenz pflegen

Häusliche 24 Stunden Betreuung - Jetzt auswählen!

Auswahl 24 Stunden Betreuung